Sie sind hier: Mieterschutzbund Berlin Mieterbund Mietverein für Mietrecht und Mieterhilfe

Herzlich Willkommen beim Mieterschutzbund Berlin e.V.

 

Seit 1953 vertritt der Mieterschutzbund Berlin e.V. Mieterinteressen. Mit über 37.000 Mitgliedern zählen wir bundesweit zu den Großen der Mietervereine. Auf unseren Internet-Seiten finden Sie nicht nur aktuelle Urteile, sondern erhalten Hilfestellung bei Mietminderung, Schönheitsreparaturen, Ihrer Betriebskostenabrechnung und vieles mehr. Viel Spaß beim Stöbern!

01.06.2015 | Bundesverfassungsgericht: einstweilige Anordnung gegen Bestellerprinzip

Das Bundesverfassungsgericht hat in der letzten Woche eine einstweilige Anordnung gegen das am heutigen Tage in Kraft tretende "Bestellerprinzip" abgewiesen. 
Ab dem 01.06.2015 zahlt künftig derjenige den Makler, der ihn auch beauftragt hat. Makler fürchten nun um ihre Existenz, weshalb zwei Makler den Erlass der einstweiligen Anordnung begehrten. 

> weiterlesen …

18.05.2015 | Berliner Mietspiegel 2015 in Pressekonferenz vorgestellt

In einer Pressekonferenz am 18.05.2015 hat der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, den Berliner Mietspiegel 2015 vorgestellt. Die Daten zum Mietspiegel, der eine Fortschreibung des Berliner Mietspiegels 2013 darstellt, wurden zum Stichtag 01.09.2014 erhoben. Der Mietspiegel ist auf alle Mieterhöhungsverlangen anwendbar, die nach diesem Stichtag zugegangen sind.

An der Erstellung des Mietspiegels haben neben einem Mietensachverständigen und verschiedenen Behörden jeweils drei Mieter- und Vermieterverbände mitgewirkt. Als qualifizierten Mietspiegel, also als einen Mietspiegel, der nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt wurde, haben den Mietspiegel jedoch lediglich die ...

> weiterlesen …

15.05.2015 | AG Charlottenburg kippt Berliner Mietspiegel 2013

Das Amtsgericht Charlottenburg hat in einem am 12. Mai 2015 verkündeten Urteil der Klage einer Vermieterin auf Zustimmung der Mieter zu einem Mieterhöhungsverlangen von monatlich 853,21 EUR auf 946,99 EUR netto kalt (bei einer Größe von 131,71 m² entsprechend 7,19 EUR pro Quadratmeter) stattgegeben.
Nach durchgeführter Beweisaufnahme durch Einholung eines Sachverständigengutachtens hat das Amtsgericht entschieden, dass dem Berliner Mietspiegel 2013 keine gesetzliche Vermutungswirkung gemäß § 558 d Abs. 3 BGB zukomme, ... 

> weiterlesen …

30.04.2015 | Mietminderung wegen Bolzplatz vor der Terrasse

Der Bundesgerichtshof hat am gestrigen Tage über die Möglichkeiten einer Mietminderung entschieden, wenn Lärm von einem neu errichteten Bolzplatz ausgeht. Die Mieter einer im Erdgeschoss liegenden Wohnung nebst Terrasse minderten die Miete ihrer Wohnung um 20 %. Der Grund? Ein zur Schule gehörender Bolzplatz, der erst 2011, weit nach Mietbeginn, errichtet wurde und direkt an das Grundstück des Vermieters grenzte.

> weiterlesen …

Vorstand | Sitemap | Impressum