Sie sind hier: Mieterschutzbund Berlin Mieterbund Mietverein für Mietrecht und Mieterhilfe

Herzlich Willkommen beim Mieterschutzbund Berlin e.V.

 

Seit 1953 vertritt der Mieterschutzbund Berlin e.V. Mieterinteressen. Mit über 37.000 Mitgliedern zählen wir bundesweit zu den Großen der Mietervereine. Auf unseren Internet-Seiten finden Sie nicht nur aktuelle Urteile, sondern erhalten Hilfestellung bei Mietminderung, Schönheitsreparaturen, Ihrer Betriebskostenabrechnung und vieles mehr. Viel Spaß beim Stöbern!

12.04.2013 | Schimmelbildung bei Einbauschrank

Baut ein Mieter einen ungewöhnlichen Einbauschrank in seine Wohnung ein und kommt es daraufhin zu einer Schimmelbildung, rechtfertigt dies keine Minderung der Miete.

Die Mieter bauten in ihrem Schlafzimmer an der zum Treppenhaus gelegenen Wand einen Einbauschrank ein, der keine Rückwand besaß und auf dem Boden und an der Decke mit Laufschienen befestigt worden ist, in denen Schiebetüren eingelassen waren.

> weiterlesen …

11.04.2013 | Betriebskosten: Mieter passt Vorauszahlungen an

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Mieter berechtigt sind, selbst errechnete Betriebskostenguthaben mit der Mietzahlung zu verrechnen und darüber hinaus den monatlichen Betriebskostenvorschuss in angemessener Höhe anzupassen. Dieser Entscheidung lag folgender Sachverhalt zugrunde:

Der Mieter hat in seiner Betriebskostenabrechnung Fehler entdeckt und diese korrigiert. Zwischen den Mietvertragsparteien waren monatliche Vorauszahlungen von knapp 200 € auf Betriebskosten vereinbart worden ...

> weiterlesen …

05.04.2013 | Wohnungsbesichtigung: Bekanntgabe des Kaufinteressenten

Das Landgericht Trier hat zu Gunsten der Vermieter/Kaufinteressenten entschieden und eine vorherige Bekanntgabe des Namens eines Kaufinteressen verneint.

Der Mieter hat keinen Anspruch auf Bekanntgabe des Namens und der Anschrift des Kaufinteressenten, der seine Wohnung besichtigen möchte.

> weiterlesen …

05.04.2013 | Lärmbelästigung durch Tiefgarageneinfahrt

Das Amtsgericht Bonn hat entschieden, dass ein Mieter, der über eine Tiefgarageneinfahrt zieht, mit Lärmbeeinträchtigungen rechnen muss.

In dem zu entscheidenden Fall hatten die Mieter die Miete aufgrund der von der Öffnung des Garagentors ausgehenden Lärmbelästigung gemindert. Der Vermieter klagte sodann auf Zahlung der rückständigen Miete.

> weiterlesen …

Vorstand | Sitemap | Impressum